AdWords wird rundum erneuert

Am 23. Oktober 2000 ging es an den Start, bereits 15 Jahre gibt es AdWords schon, jetzt wird das Programm rundum erneuert. Der Schwerpunkt des Updates liegt bei den Anzeigenformaten und beim Buchungsprozess. Wie Thomas Wos las, liegt der Grund an der Überarbeitung von AdWords, dass die meisten Anfragen bei Google von mobilen Geräten kommen. Das Update soll sich danach orientieren.

Durch Keywords können in Zukunft die Anzeigen nach Typ des Gerätes charakterisiert werden. Unterschieden wird zwischen Desktop, Smartphone und Tablett. Google verfolgt damit das Ziel, es Händlern zu erleichtern, die Kunden zu erreichen.

Wer AdWords nutzt wird sicher angenehme Überraschungen erleben. Verlassen Sie sich jedoch nicht nur auf die Technik. AdWords ist eine Hilfe die Besucherzahlen zu steigern und damit den Umsatz, jedoch ohne Einfallsreichtum und eigenem Einsatz, geben Sie nur Geld aus. Geld, dass in SEO besser angelegt wäre, denn die Nummer 1 sind Sie nur solange Sie zahlen und nur dort wo jemand keinen Adblocker verwendet. Nun ist Ihr Einfallsreichtum, Ihr guter Ruf unter den Kunden und Ihr Service gefragt, dann klappt es auch mit dem Kunden.