Amazon europaweit

Ab sofort können die deutschen Händler im gesamten EU-Gebiet ihre Waren verkaufen. Na ja, dies war vorher auch möglich, aber jetzt ist es amtlich – Amazon liefert europaweit aus. Das heißt, solange es die EU gibt, sollte die EU sich teilweise oder gänzlich auflösen, sind die daraus entstehenden Konsequenzen noch nicht geklärt.

Das Amazon Logistikprogramm FBA (Fulfillment by Amazon) wurde ausgedehnt. Zumindest paneuropäisch bleibt der E-Commerce weiter im Fluss. Thomas Wos zweifelt nicht an der Aussage, dass durch diese Entwicklung, für kleine und mittlere Online-Shops einen Zuwachs an Kunden aus dem europäischen Ausland entstehen wird. Allerdings, ob es Millionen Kunden werden, bleibt abzuwarten.

Wer diese Möglichkeit wahrnehmen möchte, muss am FBA-Programm teilnehmen, dadurch werden die angebotenen Produkte auf allen europäischen Amazon-Plattformen präsentiert, gleichzeitig werden die Erzeugnisse für Prime qualifiziert. Die europäischen Amazon-Plattformen sind: Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien. Die Struktur ist einfach, Sie senden Ihre Produkte an ein „Amazon Logistikzentrum“, der Betreiber des Marktplatzes verteilt diese auf die in Europa bestehenden Logistikzentren. Das bewirkt, dass die Wartezeit für ein Produkt aus dem Ausland nicht länger ist, als die, bei den inländischen Artikeln.