Artikel mit mehr als 200 Zeichen

In den USA hat es schon begonnen, Europa, Deutschland wird sicher nicht länger darauf warten müssen. Artikel, die mehr als 200 Zeichen in der Bezeichnung haben, verschwinden einfach aus den Suchergebnissen.

 

In den USA wurden die Händler über eine neue SEO Bestimmung informiert: Ab dem 15. Juli dürfen Artikelbezeichnungen nicht länger als 200 Zeichen sein. Wer dagegen verstößt, wird von dem Suchergebnisse ausgeschlossen.

 

Thomas Wos ist sich sicher, auch in Deutschland wird es bald so sein. Dann wird es bei einigen ein großes Durcheinander geben, wenn alle Artikel umbenannt werden müssen. Bei einigen Amazon-Händlern sind sehr große Sortimente vorhanden.

 

Amazon teilte mit, dass sie sich diesbezüglich nicht äußern möchten. Hier kann Thomas Wos nur raten „fangen Sie langsam mit der Umstellung an, dann sind Sie vorbereitet, wenn der große Tag kommt, können Sie zuschauen, wie die anderen in Chaos versinken. Handeln Sie rechtzeitig, denn wie bekannt wurde, werden Artikelbezeichnungen die nicht vom Händler kurzgefasst werden, von Amazon gekürzt. Zudem, wer macht so lange Bezeichnungen? Halten Sie sich an die Googledevise 75 Zeichen für den Titel“.