B2B

B2B bedeutet nichts anderes als Business to Business. Hiermit werden Geschäftsbeziehungen beschrieben, ins Besondere welche im Marketingbereich. B2B enthält ausnahmslos Produkte und Leistungen, deren gemeinsame Eigenschaften, der Verkaufsmarkt ist.

Die chinesische B2B Plattform Alibaba hat jedem vor Augen geführt, dass B2B in E-Commerce große Hoffnungen weckt. Woran liegt die Magie bei B2B? Nach gründlichem Recherchieren kommt nichts Neues dabei raus, auch hier geht es darum mehr Trafik zu generieren, Kunden langfristig an sich binden, klare Ziele aufzeigen. Phrasen, die dem Händler längst bekannt sind.

Umfragen bezüglich der B2B-Versandhandel haben ergeben, dass ungefähr die Hälfte der Geschäfte die sich daran beteiligt haben, B2B als sehr gut definieren, aber auch negative Stimmen haben sich erhoben, alle ausnahmslos zufrieden stellen ist kaum möglich.

Thomas Wos meint „Fakt ist, dass auch der Angehörige eines kleinen Betriebes eine Erleichterung in seiner Tätigkeit haben möchte, insbesondere, wenn er diese Tätigkeit schon einige Jahren ausübt. Eine Vereinfachung der Bestellung ist ganz oben auf der Wunschliste.“ B2B-Anbietern ist dieser Wunsch nicht entgangen, einige stellen daher für ihre Kunden Online-Shops zur Verfügung, in denen der Kunde selbst seine Bestellungen erfassen kann. Amazon überzeugte das Konzept so sehr, dass sie bereits 2012 Amazon Supply starteten. Der B2B Business Trend geht zu B2B-Kunden, denn Amazon Supply deckt alles ab, was ein Betrieb benötigt.