CeBIT und E-Commerce

„Alle Jahre wieder“ Hannover in März, ein Ort, an dem sich Menschen aus allen Nationen versammeln. Besonders fallen die Asiaten auf, was nicht wundert. Morgens ist es am Aegidientorplatz kaum noch möglich in eine Bahn einzusteigen und am Abend passiert das Gleiche in die entgegengesetzte Richtung. Weder Kinder noch berufstätige kommen pünktlich zu Arbeit beziehungsweise in der Schule. Was ist so wichtig? Würden sich einige fragen, die Antwort ist leicht, die CeBIT ist los. Vom 16. bis 20. März bricht wieder das Chaos aus. Hannover ist eine Messestadt und das Messegelände ist selten unbenutzt, irgendeine Messe gibt es immer, aber kaum einer löst so viel Furore aus.

2015 liegt die CeBIT ganz im Trend von Startups. Der Schwerpunkt ruht beim Neue Scale 11 Bereich. Die Erwartung, dass Gründer, Partner, Konzerne und Investoren zusammenkommen.

Zu einem geringen Obolus können in Halle 11 Startups präsentiert werden. Der erdachte Bereich bittet vor allem jungen Unternehmen die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen. Um bei Scale 11 zugelassen zu werden, benötigen Sie ein CeBIT-Messeticket, dass im Vorverkauf günstiger zu bekommen ist. Ob Tages, Dauerticket oder PREMIUM PASS, der Preis ist im Vorverkauf fünf Euro günstiger.