Kreditkarte

Eine Studie ergab, dass auch wenn alle persönlichen Daten von der Kreditkarte entfernt werden, der Nutzer an den festgelegten Einkaufsmustern identifiziert werden kann. Die Studie wurde anhand von Kreditinformationen von 1,1 Millionen Käufer in 10 000 Geschäften durchgeführt. Die Studie ging über drei Monaten. Als Erstes wurden alle wichtige Anhaltspunkte über dem Nutzer von den Karten entfernt, trotzdem war es möglich, die weiteren Transaktionen des jeweiligen Benutzers zu ermitteln. Jeder Mensch besitzt bestimmte Einkaufs und Bewegungsmuster, es reicht tatsächlich, wenn man diese Muster durch den Computer analysieren lässt. Thomas Wos ist geneigt nur noch Bar zu bezahlen, anders ist Privatsphäre kaum noch möglich.