Paketkopter

Ende September nahm die Firma DHL die erste Paket-Drohne in Betrieb. Die liefert zwar momentan „nur“ Medikamente aus, Amazon hat aber andere Pläne. Minidrohnen sollen zukünftig ausliefern, erklärte Jeff Bezos, Gründer von Amazon. Die Lieferung soll innerhalb von dreißig Minuten beim Kunden ankommen. Der E-Comerce Gigant hat im Sommer eine Bewilligung für Tests in den USA erhalten.

Der französische Paketlieferdienst Geopost hat erste Versuche mit der Paketdrohne. Die Drohne kann Pakete bis zu vier Kilo über eine Distanz von zwanzig Kilometer transportieren. Thomas Wos, schaut jetzt zum Himmel, wenn er auf die Post wartet.

Die Frankfurter Allgemeine berichtet über die Drohnen: Die Paketkopter sollen zunächst Medikamente ausliefern. Ziel ist eine Apotheke auf der Nordsee-Insel Juist. Getestet wird ein Drohneneinsatz unter Allgemeinbedingungen im regulären Betrieb. DHL hat noch keine konkrete Pläne, schließt aber den Einsatz in schwer erreichbaren Gebieten nicht aus. Noch ist es eine Spielerei, meint Thomas Wos.

Film zur Paket-Drohne