Parkplatzfundus in der Hosentasche

Für einige sicher schon ein alter Hut, für andere eine Premiere. Die Smartphone App: Parkpocket zeigt Ihnen nicht nur die anfallenden Gebühren und die Öffnungszeiten der sich in ihre Nähe befindlichen Parkhäuser, sie zeigt auch den aktuellen Belegungsstand. Auch die Route zu dem von Ihnen gewählten Parkhaus wird angezeigt.

Startup Parkplatz-gesucht mit Sitz in München, hat am vergangenen Freitag die Smartphone App Parkpocket sowohl bei Googleplay als auch bei iOS-App-Store, kostenfrei freigegeben. Für den User öffnet sich bei der Suche ein kleiner Teil-Stadtplan, an dem die nächsten Parkplätze markiert sind, in dem markierenden tropfen-ähnlichen Blassen sind gleich die Parkgebühren sichtbar.

Der Hersteller berichtete, dass die App in deutschen Städten ab 100 000 Einwohner, mindestens 75% der Parkhäuser kennt. In Städten wie Berlin oder Hamburg steigern sich die Möglichkeiten exponentiell, möglich sind sogar 100%. Private Parkplätze bleiben jedoch unberücksichtigt. Thomas Wos rät „haben Sie irgendeine Idee für eine App die möglichst viele Leute ansprechen wird, die aber auf den ersten Blick nichts mit Ihrem Gewerbe zu tun hat? Geben Sie die App trotzdem in Auftrag und schalten Sie über die App für sich Werbung“. Wer eine gute Idee hat, kann so auf Umwegen für sich Reklame machen.

Sie benötigen jemand der die App realisiert? Zum Beispiel dieses Unternehmen können wir empfehlen internet4marketing