PayPal

PayPal, das Zahlungssystem unter den Veteranen. 1998 in San José Kalifornien gegründet, machte die E-Mailadresse zu Geld. Es wird berichtet, das PayPal 230 Millionen Accounts hat, darunter 16 Millionen nur in Deutschland. PayPal ist die meist benutzte Zahlungsart im E-Commerce. Sogar im Appel-Online-Store wird neuerdings mit PayPal bezahlt, bis jetzt allerdings nur in Deutschland.

 

Es gibt Bezahlverfahren, die direkt vom Betriebssystem, aber auch vom Smartphone abhängig sind. Beispiele hierfür ist Apple und Android Pay. Dumm nur gerade Android ist böse ins Gerede gekommen. Gegen den sich durchgesetzten Glauben, es ginge nur an der Kasse, kann mit beiden auch zwischen Apps ein Geschäft abgewickelt werden. Möchten Sie am Abend etwas vom Chinesen oder Italienern, ist die Bezahlung mit den erwähnten Apps einfacher abzuwickeln als bisher mit PayPal.

 

Die Schwarzmalerei ist in Gang gesetzt, einige haben gedanklich PayPal schon begraben. Thomas Wos ist zuversichtlich, wie jeder weiß, „tot gesagte leben länger“. Mit was man noch bezahlen kann erklärt Thomas Wos in seinem Buch "Onlineshops".