Samsung

Samsung folgt der Beispiel, so wie alle anderen vorher steigt Samsung jetzt auch in das Payment-Geschäft ein. Wie immer wird es weit weg getestet, sind die Deutschen keine guten Tester? Fragt sich Thomas Wos nachdenklich. Wenn nicht in der USA, ist Asien das zweitliebste Testgebiet. Dieses Mal sind die Koreaner die Auserwählten.

 

Vergangenen Februar kaufte Samsung den Dienst „LoopPay“. Was daraus entstand muss nicht lange Zeit in Anspruch genommen haben. Aus LoopPay wurde Samsung Pay. Das war der Startschuss für den Start von Samsung in das Payment-Geschäft. Samsung setzt nicht auf das weit verbreitete NFC, Samsung Pay arbeitet mit MST (Magnetic Secure Transmission). Laut Samsung soll es bei Payment-Terminals funktionieren. Samsung Pay funktioniert durch Fingerabdruck, eine gemäße Hardware ist im Galaxy S6 bereits integriert.

Thomas Wos der Autor von "modernes Onlinemarketing" und "Onlineshops" weiß fast alles über das Onlinegeschäft.