Umsatz weltweit

Umsatz mit dem Webshop machen, dass noch keiner auf den Gedanken gekommen ist, sagt sich Thomas Wos „hier geht es um das Verkaufen nicht nur in unseren Breitengraden, sondern auch in fernen Ländern. Nun gibt es da natürlich einiges zu bedenken. Beim internationalen E-Commerce gilt es je nach Land abweichende Marktziele ins Auge zu fassen.“

 

Gewohnheiten bezüglich des Konsums, aber auch der Kultur müssen dringend berücksichtigt werden. Auch was die Steuer betrifft, gibt es Richtlinien zu befolgen.

 

Beginnen Sie mit der Auswahl, wo Ihre Produkte verkauf werden sollen. Studieren Sie das Marktpotential Ihres Ziellandes oder Länder, der dortige Wettbewerb, und suchen Sie Informationen über die vorhandene Kaufkraft. Und bevor Sie los legen, informieren Sie sich über das internationale Steuerrecht. Damit gehen Sie den ersten Schritt in eine neue Ära für Ihr Geschäft. Wagen Sie mit Ihren Produkten den ersten Schritt aus der EU. Seien Sie schneller als alle anderen, wenn es darum geht neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu steigern.

 

Alles über den Anfang zu einem erfolgreichen Onlineshop finden Sie im Bestseller von Thomas Wos Onlineshops-von Anfang an auf Erfolgskurs.